Das Anthìlia Trio wurde 2011 in Basel vom Pianisten Carlos Rojas, der Cellistin Yolena Orea und der Geigerin Sandrine Canova gegründet.

 

Die drei Musiker, die alle an renommierten Schweizer Hochschulen diplomiert wurden, widmen sich neben ihrer Arbeit als Orchestermusiker und Dozenten mit Hingabe dem Triospiel und haben sich in kurzer Zeit ein breites Repertoire erarbeitet.

 

Betreut wurde das Trio von Rafael Rosenfeld (Merel Quartett), Silvia Simionescu (Gringolts Quartet) und Benjamin Engeli (Tecchler Trio).

 

Das Anthìlia Trio wird regelmässig von verschiedenen Veranstaltern und Festivals in der Schweiz, Frankreich, Deutschland und Italien eingeladen.

 

Ihre musikalische Expressivität und Klanggestaltung und die fein ausgearbeiteten Interpretationen und begeistern Publikum und Kritiker gleichermassen.